Trackingevaluierung, Chemlog T&T, Chemielogistik

chemlog

Chemlog T&T ist ein europäisches Forschungsprogramm für die Verlagerung der Gefahrgutlogistik von der Straße auf die Schiene.

Wir konnten 2014 für dieses Projekt eine Studie durchführen, in der wir mit Hilfe von einem kompakten Energy Harvester zusammen mit hochfrequenten GPS-Sensoren, GSM-Übertragung, einem Cloud-Server und einer modernen GIS-Anwendung Tankcontainer quer durch Europa verfolgt haben.

20150312 ukraina track

Mit dem eingesetzten Prototypen konnte die Arbeitsgruppe aus Fraunhofer IVI, Dresden, Vorwerk Nickern und der Telematik Dresden eindrucksvoll den Stand der Technik darstellen.

Mit den eingesetzten Energy Harvester sind um Klassen feinere Auflösung bei der Verfolgung der Gefahrguttransporte möglich. Eine Eingrenzung der aktuellen Position ist im freien Gelände jederzeit auf 2 km genau möglich. Trotz der damit verbundenen Stromvertrauche ist die Anwendnung praktisch unbegrenzt lauffähig, weil jederzeit Strom nachproduziert wird.

Das Projekt war für das Vorwerk Nickern etwas besonderes. Es ist bisher ganz selten, dass Projekte Wissen über Embedded Systeme, Cloud Server und Enterprise Software zugleich anfordern. Das ist allerdings ein Trend, der sich durch das Internet der Dinge zukünftig sehr ausbreiten wird. Da freuen wir uns schon sehr!

Links:

Homepage Chemlog T&T